Freiwillige Feuerwehr Hallwang

Übungen aktuell

24.06.2016 Technische Übung - Verkehrsunfall

Bei der Monatsübung im Juni, wurde ein Verkehrsunfall im Ortsteil Esch, am Fuße des Daxluegs angenommen. Die Übungsannahme lautete: " Verkehrsunfall, PKW gegen Traktor, mehrere Personen verletzt und noch im Fahrzeug eingeschlossen, Fahrezuge drohen abzustürzen".

Weiterlesen ...

07.06.2016: Abschnittsübung - Gefahrgutunfall

Am 07.06.2016 fand in Bürmoos, unter der Beteiligung der Feuerwehr Hallwang, eine Abschnittsübung statt. Auf dem Gelände der Firma Miele wurde ein Unfall mit gefährlichen Stoffen angenommen. Beim Verladen stürzten zwei Fässer mit Flusssäure (UN-Nummer: 1790, Gefahrenzahl: 886) um und schlugen leck. Vier Firmenangehörige kamen mit dem ätzenden und giftigen Stoff in Berührung. Sie konnten den Gefahrenbereich nicht mehr selbstständig verlassen. Nach einer ersten Lageerkundung veranlasste der Übungsleiter die Auslösung der Alarmstufe 3 und die Alarmierung des Gefahrengutzugs Abschnitt 1. Unter größtmöglichen Sicherheitsmaßnahmen wurden die Verletzten gerettet und dekontaminiert. Parallel dazu erfolgte die Bergung der gefährlichen Stoffe. Insgesamt nahmen 111 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren des Abschnittes 1 sowie Sanitäter des Roten Kreuzes an der Übung teil.

Im Einsatz (Feuerwehr Hallwang):
MTF Hallwang; 7 Mann

Bericht Feuerwehr Bürmoos


Fotos: FF Bürmoos

Weiterlesen ...

27.05.2016: Branddienstübung

Bei der Monatsübung Mai wurde ein Firmengebäude an der Wiener Bundesstraße beübt. Im Lagerraum einer Handelsfirma für Fenster wurde ein Brand, mit mehreren eingeschlossenen Personen, angenommen. Neben der Menschrettung und der Brandbekämpfung hatten die Übungsteilnehmer die Aufgabe eine Wasserversorgung vom naheliegenden Schernbach zu errichten. Aufgrund der Beschaffenheit des Bachufers musste die Saugstelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Bundesstraße eingerichtet werden. Die Zubringleitung wurde unter einer Brücke zum Übungsobjekt durchgeführt.

Im Einsatz:
TLF, LF, MTF Hallwang, LFW Zilling; 37 Mann
Übungsleiter: HLm Mario Pomwenger


Weiterlesen ...

20.05.2016: Katastropheneinsatzübung Grödig

Am Nachmittag des 20.05.2016 veranstaltete die Feuerwehr Grödig eine groß angelegte Katastropheneinsatzübung. Im Bereich des Untersbergs waren mehr als 250 Kräfte der Freiweilligen Feuerwehren aus dem Salzburger Flachgau sowie dem angrenzenden Berchtegadenerland eingesetzt. Neben der Feuerwehr waren auch das Österreichische Bundesheer, Polizei, Rotes Kreuz, Bergrettung und die Bezirksverwaltungsbehörde in die Übung eingebunden. Der Abschnitt 1 Flachgau beteiligte sich, unter dem Kommando von Abschnittsfeuerwehrkommandant Johann Landrichtinger, mit einem Katastropheneinsatzzug (KatZug). Aufgrund des Unfalls von Tank Hallwang wurde dieses Fahrzeug im Vorfeld durch Tank Lamprechtshausen ersetzt. Die Feuerwehr Hallwang war dennoch durch Abschnittsfunkbeauftragten VI Norbert Martinek, im Kommandofahrzeug des KatZuges, vertreten. Die Aufgabe für die Kräfte des KatZuges 1 bestand darin Personen aus einem abgestürzten Fahrzeug in einem Steinbruch zu retten sowie einen Brand im unwegsamen Bergwald zu bekämpfen. In enger Zusammenarbeit mit Rotem Kreuz und Bergrettung sowie der Unterstützung durch einen Hubschrauber des Österreichischen Bundesheeres konnten die gestellten Aufgaben zufriedenstellend abgearbeitet werden.

Bericht ORF Salzburg
Bericht Landesfeuerwehrverband

Weiterlesen ...

03.05.2016: Abschnittsübung - Verkehrsunfall

Am Abend des 03.05.2016 fand die zweite Abschnittsübung des laufenden Kalenderjahres statt. Ausgerichtet wurde die Übung von der Feuerwehr Anthering. Die Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen im Ortsteil Acharting. Nach einem Zusammenstoß von zwei PKW mit einem Lastkraftwagen mussten drei Insassen, unter der Verwendung von hydraulischen Rettungsgeräten, aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Erschwerend kam hinzu, dass während dieses Szenarios ein weiterer Unfall angenommen wurde. Unweit der ersten Unfallstelle kollidierten drei weitere PKW. Dabei stürzten zwei PKW über ein steiles Waldstück ab. An dieser Unfallstelle mussten die Übungsteilnehmer insgesamt vier verletzte Personen befreien. Die Feuerwehr Hallwang war durch drei Übungsbeobachter sowie durch den Abschnittssachbearbeiter für Funk- und Nachrichtenwesen im Einsatzleitfahrzeug vertreten.

 

Weiterlesen ...

Copyright © 2014. All Rights Reserved.