Freiwillige Feuerwehr Hallwang

Einsätze aktuell

21.04.2014: Technischer Einsatz - Suchaktion

Am Ostermontag, um 00:15 Uhr, wurde die FF Hallwang zu einer Suchaktion alarmiert. Im Bereich des Daxluegs war ein Wanderer abgängig. Treffpunkt mit der Bergrettung war beim Gasthof Graml. Noch vor Beginn der Suche konnte die Exekutive den Vermissten bei einem Bekannten wohlbehalten auffinden.

Im Einsatz:
TLF Hallwang, LFW Zilling; 12 Mann
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Sonstige: Exekutive, Bergrettung
Dauer: ca. 30 min

Berichte extern: ORF Salzburg, Presseaussendung Polizei, Salzburger Nachrichten

Weiterlesen ...

01.03.2014: Alarmübung - Verkehrsunfall

"Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen - Hallwanger Landesstraße 20!" So lautete der Einsatzbefehl einer unangekündigten Alarmübung der FF Hallwang. Nach dem Notruf eines Passanten alarmierte die BAWZ Flachgau um 10:12 Uhr die Feuerwehr Hallwang und den Löschzug Lengfelden (hydraulisches Rettungsgerät) mittels Sirene und Rufempfänger. Am Unfallort wurde den Einsatzkräften ein realistisches Szenario geboten. In einem PKW befanden sich zwei verletzte Personen, die im Vorfeld von einem Mitglied des Roten Kreuzes für die Übung entsprechend "geschminkt" worden waren. Angenommen wurde der Zusammenstoß mit einem Radlader, wobei sich ein transportierter Baumstamm in das Innere des PKW gebohrt hatte.
Als erste Maßnahmen wurden die Verletzten betreut, Sicherungsarbeiten getroffen und ein mehrfacher Brandschutz errichtet. In Abstimmung mit dem Roten Kreuz wurde ein Seitenzugang geschaffen, das Dach des PKW entfernt und der Baumstamm aus dem Fahrzeuginneren gehoben. Anschließend konnten die beiden Verletzten schonend aus dem Fahrzeug befreit werden.
Weitere Tätigkeiten waren das Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln, Aufbringen eines Schaumteppichs und die Errichtung einer Wasserversorgung über einen naheliegenden Hydrant. Für die Dauer der Übung war die Straße in diesem Bereich gesperrt - der Verkehr wurde von der Feuerwehr lokal umgeleitet.

Im Einsatz:
TLF, LF Hallwang, LFW Zilling; 36 Mann
RLF, MTF Lengfelden; 13 Mann
Übungsleiter: Lm Norbert Martinek
Rotes Kreuz
(Ausarbeitung: OFK Manfred Hauser, Lm Werner Huber, Lm Norbert Martinek)

Berichte (extern): Salzburger Nachrichten, Salzburg24
Fotos (extern): FMT-Pictures, Aktivnews

Weiterlesen ...

21.02.2014: Brandeinsatz

Am 21.04.2014 löste die LAWZ Salzburg neuerlich Sirenenalarm für Hallwang aus. Im Altenwohnheim in Hallwang-Esch kam es durch einen technischen Defekt an der Hackschnitzelheizung zu einer Rauchentwicklung im Bereich des Heizraums. Noch bevor die Brandmeldeanlage anschlug bemerkten Mitarbeiter den Rauch und setzten einen Notruf an die Feuerwehr ab. Eine Lageerkundung unter der Verwendung von schwerem Atemschutz ergab, dass es zu keiner Brandentwicklung außerhalb des Verbrennungsofens gekommen war. Die bewohnten Bereiche des Altenheims waren vom Rauch nicht betroffen. Gemeinsam mit dem Brandschutzbeauftragten wurde der Ofen stillgelegt und die Heizung des Objekts auf Gas umgestellt. Die weitere Kontrolle wurde an einen Techniker delegiert.

Im Einsatz:
TLF, LF Hallwang, LFW Zilling; 40 Mann
Einsatzleiter: OFK-Stv. Hermann Lindner
Dauer: ca. 45 min
Sonstige: Exekutive, Rotes Kreuz

Weiterlesen ...

20.02.2014: Brandeinsatz

Um 19:24 Uhr alarmierte die LAWZ Salzburg die FF Hallwang mittels Sirene und Rufempfänger zu einem Brandeinsatz in Hallwang-Berg. Im Panoramaweg stand ein Holzstoß in Flammen. Noch vor eintreffen der FF Hallwang konnten die Flammen vom Besitzer mit einem Handfeuerlöscher erfolgreich bekämpft werden. Nachdem sich im unteren Bereich des Stoßes ein brennende Tasse mit Brandpaste befand liegt als Brandursache vorsätzliche Brandstiftung nahe. Die Exekutive nahm umgehend Ermittlungen auf.

Video von der erfolgreichen ersten Löschhilfe: https://www.dropbox.com/sh/sz6psekoyydkele/IHyu-pV0BF

Im Einsatz:
TLF Hallwang; Bereitschaft: LFW Zilling und LF Hallwang; 48 Mann
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Dauer: ca. 30 min
Sonstige: Exekutive, Rotes Kreuz



Weiterlesen ...

10.01.2014: Verkehrsunfall

Gegen 11:15 Uhr ereignete sich in der Zillingerstraße ein Verkehrsunfall. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers waren zwei PKW zusammengestoßen. Eines der beiden Unfallfahrzeuge geriet im Bereich des Motorraumes in Brand, woraufhin ein Notruf an die LAWZ Salzburg abgesetzt wurde. Die Alarmierung der FF Hallwang erfolgte um 11:19 Uhr mittels Sirene und Rufempfänger. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr am Unfallort konnte ein vorbeikommender Fahrzeuglenker die Flammen mit einem tragbaren Feuerlöscher erfolgreich bekämpfen. Die Kräfte der FF Hallwang übernahmen in weiterer Folge die Verkehrsregelung und führten Aufräumungsarbeiten durch. Beide Lenker wurden mit leichten Verletzungen zur weiteren Behandlung ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht. Der Abtransport der schwer beschädigten Fahrzeuge erfolgte durch zwei Abschleppunternehmen.

Im Einsatz:
TLF Hallwang; LFW Zilling; 23 Mann (inkl. Bereitschaft)
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Dauer: 1 h
Sonstige: Rotes Kreuz, Exekutive



Weiterlesen ...

Copyright © 2014. All Rights Reserved.