Freiwillige Feuerwehr Hallwang

Einsätze aktuell

27.02.2016: Feuerwehrfahrzeug bei Einsatzfahrt verunglückt

Um 21:25 Uhr wurde die Feuerwehr Hallwang, in der Alarmstufe 3, zu einem Brand in der Nachbargemeinde Seekirchen alarmiert. In Halberstätten stand das landwirtschaftliche Anwesen des "Schmiedberger Bauern" in Brand. Die Besatzung des erstausrückenden Fahrzeuges Tank Hallwang wählte als Anfahrtsroute die Fischachstraße. Kurz nach der Gemeindegrenze zu Seekirchen geriet das Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand hinaus und stürzte eine steile Böschung hinab. Dabei überschlug sich das 16 Tonnen schwere Tanklöschfahrzeug eineinhalbmal und blieb schließlich schwer beschädigt auf der rechten Seite liegen. Fahrer und Beifahrer konnten sich über die Front selbstständig befreien und Notrufe per Funk und Telefon absetzen. Gemeinsam mit den Besatzungen der nachrückenden Feuerwehrfahrzeuge Pumpe Zilling und Pumpe Hallwang, sowie mit der tatkräftigen Unterstützung eines Landwirtes, wurden die weiteren Insassen befreit. Die Rettung erfolgte teilweise über an das Fahrzeug angelehnte Steckleiterteile. Zur Versorgung der Verletzten rückte das Rote Kreuz mit mehreren Einsatzfahrzeugen und einem Notarzt zur Unfallstelle aus. Sieben der neun betroffenen Feuerwehrmitglieder wurden zur weiteren Behandlung in das Unfallkrankenhaus und das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Die aufwändige Bergung des Unfallfahrzeuges konnte noch in den Nachstunden durch ein Abschleppunternehmen, unterstützt durch die Feuerwehr Hallwang, durchgeführt werden.

Im Einsatz (Rettungs- und Bergemaßnahmen):
LF Hallwang, LFW Zilling, Gemeindefahrzeug
Einsatzleitung: OFK-Stv. Hermann Lindner unterstützt durch BFK Hermann Kobler, AFK 1 Johann Landrichtinger und AFK 3 Johannes Neuhofer
Dauer: ca. 4h
Sonstige: Exekutive, Rotes Kreuz, Notarzt, Appschleppunternehmen

Presseaussendung Polizei
Bericht Landesfeuerwehrverband Salzburg
Bericht Salzburger Nachrichten
Bericht ORF Salzburg


Weiterlesen ...

23.02.2016: Technischer Einsatz - Schwerer Verkehrsunfall

Kurz nach 08:00 Uhr wurden die Feuerwehren Hallwang, Eugendorf und der Löschzug Lengfelden zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Hallwang alarmiert. Da anhand des Notrufes anfänglich nicht klar war ob sich der Unfall eventuell auf Salzburger Stadtgebiet ereignet hatte (Söllheimerstraße, Höhe Talübergang Söllheim) wurde außerdem die Berufsfeuerwehr Salzburg alarmiert. Die ersteintreffende Feuerwehr Hallwang stellte fest, dass sich der Einsatzort in der Hallwanger Landesstraße (Höhe Recyclinghof, Gemeindegebiet Hallwang) befand. Außerdem konnte die Lenkerin eines PKW bereits von Ersthelfern aus dem am Dach liegenden Unfallfahrzeug befreit und in weiterer Folge betreut werden. Ansonsten gab es keine weiteren Unfallbeteiligten. Auf Basis dieser Erstmeldung konnte die LAWZ Salzburg die Feuerwehren aus Eugendorf, Lengfelden und Salzburg noch auf der Anfahrt stornieren. Die weitere Versorgung der Lenkerin wurde von Sanitätern der Roten Kreuzes bzw. der Besatzung des Notarzthubschraubers C6 übernommen. Die Feuerwehr Hallwang führte die Aufräumungsarbeiten, inkl. Binden von ausgelaufenen Flüssigkeiten, durch und regelte den Verkehr im Bereich der Unfallstelle. Der Abtransport des Unfallfahrzeuges erfolgte durch ein Abschleppunternehmen.
Als Unfallursache vermutet die Polizei einen Fahrfehler.

Im Einsatz:
TLF Hallwang, LFW Zilling; 23 Mann
FF Eugendorf, LZ Lengfelden, BF Salzburg (auf der Anfahrt storniert)
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Einsatzdauer: 1h 15min
Sonstige: Exekutive, Rotes Kreuz, Notarzthubschrauber, Abschleppunternehmen

Bericht Landesfeuerwehrverband Salzburg
Bericht ORF Salzburg
Presseaussendung Polizei


Weiterlesen ...

15.12.2015: Brandmelderalarm - Gewerbegebiet Mayrwies

Kurz nach 17:30 Uhr alarmierte die Leitstelle der Berufsfeuerwehr die Feuerwehr Hallwang neuerlich zu einem Brandmelderalarm bei einer Firma im Gewerbegebiet Mayrwies. Wie schon am vergangenen Dienstag sorgte wiederum fahrlässiges Handeln für einen Täuschungsalarm. Diesmal konnte als Ursache das Schneiden von Gipskartonplatten im überwachten Innenbereich festgestellt werden. Nach Absprache mit Firmenangehörigen konnte die Anlage zurückgesetzt und reaktiviert werden.

Im Einsatz:
TLF Hallwang, LFW Zilling; 16 Mann
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Einsatzdauer: 30 min

Weiterlesen ...

08.12.2015: Brandmelderalarm - Gewerbegebiet Mayrwies

Kurz vor Mittag wurde die Feuerwehr Hallwang zu einem Brandmelderalarm im Gewerbegebiet Mayrwies alarmiert. Die Brandmeldeanalge bei einem pharmazeutischen Großhandelsbetrieb war abgelaufen. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass der Alarm durch Lackierarbeiten im Innenbereich ausgelöst worden war. Nach Quittierung des Alarms und Reaktivierung der Anlage konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

Im Einsatz:
TLF Hallwang, LFW Zilling (Bereitschaft); 26 Mann
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Einsatzdauer: 30 min

Weiterlesen ...

27.11.2015: Brandsicherheitswache / Ordnerdienst

Am Abend des 27.11.2015 fanden gleich zwei Veranstaltungen mit großem Besucherzustrom in Hallwang statt. Aufgrund einer behördlichen Verordnung musste die Feuerwehr Hallwang beim Perchtenlauf am Sportplatzgelände eine Brandsicherheitswache leisten. Zeitgleich zum Perchtenlauf gab es auch starken Zustrom zum Veranstaltungszentrum in Hallwang-Dorf. Um ein Verkehrschaos zu vermeiden hatte die Gemeinde Hallwang die Durchführung eines Ordnerdienstes durch die Feuerwehr veranlasst.

Im Einsatz:
MTF Hallwang; 8 Mann
Dauer: 3 h

Weiterlesen ...

Copyright © 2014. All Rights Reserved.