Freiwillige Feuerwehr Hallwang

Einsatzarchiv

05.01.2013 Hochwassereinsätze im Gemeindegebiet Hallwang

Nach starken Regenfällen in der Nacht musste die Feuerwehr Hallwang am 05. Jänner 2013 um 08.00 Uhr zu mehreren Hochwassereinsätzen im Gemeindegebiet ausrücken. Teilweise konnten Bäche und Kanäle die Wassermassen nicht  mehr fassen. In Tiefenbach mussten zwei Wohnhäuser ausgepumpt werden. In Mayrwies und Tuffern beschäftigten ein überlaufendes Retentionsbecken und verstopfte Einlaufgitter die Einsatzkräfte. Auf der Ischlerbahntrasse verlegte ein Erdrutsch einen Teil der Verkehrsfläche. Im Bereich Wimmmühle (Gemeindegebiet Seekirchen), hier wird im Moment eine Wehr neu gebaut, wurde ein Baukran im Bachbett von den Wassermassen der Fischach bedroht.Gegen 11.30 Uhr konnten die letzten Kräfte der FF Halwang in die Zeugstätte einrücken.

Im Einsatz:
TLF, LF Hallwang, LFW Zilling
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Dauer: 3h 30min 

 

Medienbericht:

Bezirksblätter -  zum öffnen hier klicken

 

 

 

Weiterlesen ...

28.11.2012 Türöffnung in Hallwang Dorf

Um 04:44 Uhr musste die Feuerwehr Hallwang auf Anforderung des Roten Kreuzes zu einer Türöffnung im Schulweg in Hallwang Dorf ausrücken. Ein Rufhilfe-Patient konnte sich nach einem Sturz selbst nicht mehr helfen. Daraufhin löste er den Notruf (Alarmknopf am Armband) aus. Nach Erkundung der Lage und in Abstimmung mit der Polizei öffnete die Besatzung von Tank Hallwang zwei Türen im Bereich der Garage. Anschließend konnte das Rote Kreuz mit der Versorgung des Patienten beginnen.

Im Einsatz:
TLF Hallwang; 9 Mann
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Dauer: ca. 30 min
Sonstige: Rotes Kreuz, Polizei
 

 

Weiterlesen ...

18.11.2012 Brandmeldeanlage Hallwang Esch

Am 18. November 2012 um 17:06 Uhr alarmierte die Nachrichtenzentrale der Berufsfeuerwehr Salzburg die Freiwillige Feuerwehr Hallwang. Im Seniorenwohnheim in Hallwang-Esch wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Neben Tank Hallwang begaben sich auch OFK Manfred Hauser und der Brandschutzbeauftragter HBm Josef Rehrl direkt zum Objekt. Nach Erkundung der Lage stellte sich heraus, dass im Bereich des Stiegenhauses versehentlich ein Druckknopfmelder betätigt worden war. Nach Zurücksetzen der Brandmeldeanlage konnten die Feuerwehrkräfte wieder abrücken.

Im Einsatz:
TLF Hallwang, LFW Zilling (Bereitschaft); 13 Mann
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Dauer: ca. 45 min

Weiterlesen ...

06.11.2012 Verkehrsunfall auf der A1

Um 18:21 Uhr wurden am 6.11.2012  die Feuerwehren Eugendorf, Hallwang (Sirene und Rufempfänger) sowie die Berufsfeuerwehr der Stadt Salzburg zu einem Verkehrsunfall auf der A1 Westautobahn (Fahrtrichtung Salzburg) alarmiert. Gemäß Sonderalarmplan Autobahn rückte Tank Hallwang in Richtung Salzburg aus. Nach Rücksprache mit der Landesalarm- und Warnzentrale Salzburg bzw. den Kräften aus Eugendorf stellte sich jedoch heraus, dass sich der Unfall zwischen Eugendorf und der Betriebsumkehr Hallwang ereignet hatte.

Pumpe Zilling rückte daraufhin in Fahrtrichtung Wien aus. Beim Eintreffen am Einsatzort waren bereits Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Eugendorf vor Ort. Der Lenker war bereits aus dem Fahrzeug gerettet worden. Es wurden keine weiteren Kräfte mehr benötigt.

Im Einsatz:
TLF Hallwang, LFW Zilling, 32 Mann (inkl. Bereitschaft)
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Dauer: ca. 30 min 

Weiterlesen ...

29.10.2012 Brandmelderalarm in Hallwang-Mayrwies

Die Brandmeldeanlage einer Firma in Hallwang-Mayrwies führte am 29.10.2012 zu einem Täuschungsalarm. Die Alarmierung erfolgte um 11:12 Uhr über die LAWZ Salzburg. Noch vor dem Ausrücken des ersten Feuerwehrfahrzeuges gab es per Funk Entwarnung. Betriebsangehörige hatten die Leitstelle verständigt, dass der Alarm durch den unbeabsichtigten Austritt von Wasserdampf verursacht worden war.

Weiterlesen ...

Copyright © 2014. All Rights Reserved.