Freiwillige Feuerwehr Hallwang

Einsatzarchiv

19.03.2013 Brand eines KFZ auf der Autobahn A1

 

Am 19.03.2013 um 17:27 Uhr alarmierte  die Landesalarm- und Warnzentrale Salzburg gemäß Sonderalarmplan (SAP) Autobahn die Feuerwehren Hallwang, Eugendorf und Seekirchen. Auf der A1 Westautobahn war in Fahrtrichtung Wien, kurz vor der Ausfahrt Wallersee, ein PKW in Brand geraten. Bei Eintreffen von Tank Hallwang stand der vordere Bereich des Fahrzeuges in Flammen. Insassen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Fahrzeug. Ein Atemschutztrupp konnte den Brand, unter der Verwendung eines HD-Rohres, rasch löschen. Nach Abtransport des Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen wurde die Fahrbahn gereinigt. Für die Dauer der Lösch- und Bergearbeiten war die A1 in Fahrtrichtung Wien gesperrt.


Im Einsatz:
TLF Hallwang, LFW Zilling; 28 Mann (inkl. Bereitschaft)
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Dauer: ca. 1 Stunde
Sonstige: FF Eugendorf, FF Seekirchen (beide nicht mehr benötigt),
Exekutive, Rotes Kreuz

 

 IMG_0039.JPG IMG_0041.JPG

 


 

Weiterlesen ...

05.02.2013 Brandmeldeanlage in Hallwang Esch

Am 05.02.2013 um 16:41 Uhr alarmierte die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Salzburg die Freiwillige Feuerwehr Hallwang. Bei der Firma IKO in Esch war die Brandmeldeanlage abgelaufen. Wie sich bei der Lageerkundung herausstellte wurde der Alarm durch eine Unachtsamkeit im Bereich der Betriebsküche verursacht. Nach Absprache mit Firmenangestellten konnte die Brandmeldeanlage zurückgesetzt werden.

Im Einsatz:
TLF Hallwang, 6 Mann
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Dauer: 30 min 

Weiterlesen ...

01.03.2013: Person in Lift in Hallwang Zilling eingeschlossen

Am 01.03.2013 um 01:07 Uhr wurde die Feuerwehr Hallwang durch die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Salzburg zu einer Personenrettung alarmiert. In den Neubauten in Zilling war eine Bewohnerin in einem Fahrstuhl eingeschlossen. Nachdem der Fahrstuhl nur die Türe geschlossen hatte, jedoch das Stockwerk nicht verlassen hatte, konnte die Lifttüre von außen geöffnet werden und die Person befreit werden.

Im Einsatz:
TLF Hallwang; 11 Mann
Einsatzleiter: OFK Manfred Hauser
Dauer: ca. 45 min
 

Weiterlesen ...

17.01.2013 2 Fahrzeugbergungen

Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse musste die Freiwillige Feuerwehr Hallwang am 17. Jänner 2013 zu zwei Fahrzeugbergungen ausrücken. Die Alarmierung zum ersten Einsatz erfolgte um 10:21 Uhr durch die Landesalarm- und Warnzentrale Salzburg. Auf der Hallwanger Landesstraße war ein Klein-LKW von der schneeglatten Fahrbahn gerutscht. Die Besatzung von Pumpe Hallwang sicherte die Unfallstelle ab und unterstütze ein Abschleppunternehmen bei der Fahrzeugbergung. Unmittelbar nach Abschluss der Bergung erteilte die Landesalarm- und Warnzentrale Salzburg einen weiteren Einsatzbefehl. Im Gewerbegebiet Mayrwies war ein LKW in einer Gebäudeauffahrt ins Rutschen gekommen. Das Fahrzeug war bis ans Ende der Auffahrt gerutscht und mit dem Aufbau an einer Gebäudeecke hängen geblieben. Auch in diesem Fall führte die Besatzung von Pumpe Hallwang die Bergung des Fahrzeuges gemeinsam mit einem Abschleppunternehmen durch. Die Zufahrt von unten war nur mit "kleineren" Fahrzeugen möglich. Aus diesem Grund wurde der Kommunaltraktor der Gemeinde Hallwang herangezogen um einen Anschlagpunkt für eine Umlenkrolle aufbauen zu können. Durch die Umlenkung konnte der LKW von oben vom Gebäude wegzogen werden und anschließend aus der Auffahrt entfernt werden.

Im Einsatz:
LF Hallwang; 8 Mann
Einsatzleiter: LM Norbert Martinek
Einsatzdauer: ca 2 h 15 min 

 

 

 

Weiterlesen ...

05.01.2013 Baustellenabsicherung wiederhergestellt

Zu einem Bagatelleinsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Hallwang am 05.01.2013 um 19.36 Uhr alarmiert. Bei der "Baustelle Veranstaltungshalle" in der Dorfstraße war ein Bauzaun auf die Verkehrsfläche gestürzt. Eine Polizeistreife verständigte daraufhin die Feuerwehrleitstelle. Bis zum Eintreffen von Tank Hallwang hatten Feuerwehrkameraden die direkt zum Einsatzort gefahren waren den Bauzaun schon wieder aufgestellt. Ein weiteres Eingreifen war nicht notwendig. 

Weiterlesen ...

Copyright © 2014. All Rights Reserved.